Hilfe für Schnellzugriffstasten

Durchgängige Sprachbildung / Deutsch als Zweitsprache

Sprachliche Kompetenzen sind ausschlaggebend für den Schulerfolg; sie bilden damit die Voraussetzung für eine gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen am beruflichen und sozialen Leben in unserer Gesellschaft. Ziel des Arbeitsbereichs durchgängige Sprachbildung ist es, die Lehrkräfte aller Fächer der Grund- und der Sekundarstufe für die Herausforderungen der Bildungssprache zu sensibilisieren und sie darin zu unterstützen, Sprachbildung als integralen Bestandteils des eigenen Fachunterrichts zu verstehen.

Schwerpunkte für die Qualifizierung von Schulberaterinnen und -beratern sowie die Entwicklung von Materialien im Landesinstitut für Schule und Medien (LISUM) sind:

  1. Sachkompetenz Sprachbildung: Sensibilisierung für die Herausforderungen der Bildungssprache, für Spracherwerbsprozesse, Mehrsprachigkeit und Interkulturalität
  2. Diagnosekompetenz: Instrumente zur Sprachstandsdiagnose kennen lernen und davon ausgehend Fördermaßnahmen planen
  3. Didaktische Kompetenzen:
    1. Scaffolding – sprachliche Hilfen anbieten
    2. Projekt- und Handlungsorientierung – vielfältige Sprechanlässe schaffen
    3. Szenariendidaktik – Lernen individualisieren
    4. Lesestrategien und Textdidaktisierung kennen und vermitteln
  4. Beurteilungskompetenz: Kompetenzorientiertes Beurteilen und Bewerten sprachlicher Leistungen

Dafür bieten wir

Weitere Informationen finden Sie auf dem Bildungsserver Berlin-Brandenburg (bbb).

  
 
  1. Hilfe zu Schnellzugriffstasten
  2. globale Berlin.de Navigation
  3. lokale Navigation dieser Seite
  4. Inhalt dieser Seite
  5. Service und Kontakt
  6. Druckversion