Hilfe für Schnellzugriffstasten

Demokratie erfahrbar machen - demokratiepädagogische Beratung in der Schule

Titelblatt Ordner Demokratie

Handbuch für Beraterinnen und Berater für Demokratiepädagogik

Mit dem vorliegenden Handbuch „Demokratie erfahrbar machen - demokratiepädagogische Beratung in der Schule" hat das Landesinstitut für Schule und Medien Berlin-Brandenburg (LISUM) in systematischer Form grundlegende Informationen zum Thema Demokratiepädagogik, demokratiepädagogische Ausbildung und insbesondere auch zum Angebotsspektrum und den Leistungen demokratiepädagogischer Beratung zusammengestellt.

Es ist auf der Grundlage des Qualifizierungsprogramms für Multiplikatorinnen und Multiplikatoren für Demokratiepädagogik entstanden, das - wie oben erwähnt - Bestandteil des BLK-Programms „Demokratie lernen und leben" war, dessen Ziele die Förderung demokratischer Handlungskompetenz und demokratischer Schulentwicklung waren.

Mit dem Auftrag der Bund-Länder-Kommission, dem Pogramm „Demokratie lernen und leben" ein „Multiplikatorenprogramm" an die Seite zu stellen, übernahm das damalige Landesinstitut für Schule und Medien Brandenburg (LISUM Bbg) die Aufgabe, ein umfassendes und innovatives Programm zur demokratiepädagogischen Qualifizierung künftiger Beraterinnen und Berater zu konzipieren und umzusetzen.

Das vorliegende Handbuch richtet sich aus der bilanzierenden Perspektive an diejenigen, die an demokratiepädagogischer Beratung interessiert sind, insbesondere an Beraterinnen und Berater für Demokratiepädagogik, an Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen von Universitäten und Landeseinrichtungen für Lehrerfortbildung und Curriculum- und Schulentwicklung, an Lehrkräfte von Schulen und an alle Mitstreiter demokratiepädagogischer Netzwerke. Das Handbuch stellt einen Bezugsrahmen für die Arbeit der Beraterinnen und Berater für Demokratiepädagogik dar und bietet grundlegende Informationen für die Weiterarbeit in den unterschiedlichen Kontexten. Darüber hinaus wird ein Überblick über die durch das Qualifizierungsprogramm zusammengeführten demokratiepädagogischen Akteure und deren Angebote gegeben.

Die Anlage des Handbuches als Ordner verweist auf seinen Charakter als Arbeitsmaterial, das die Erweiterungsfähigkeit einschließt. Eigene Ergänzungen, Anmerkungen und Beispiele, die in der weiteren Arbeit entstehen, können in den Ordner aufgenommen werden und sind ausdrücklich erwünscht.

Die Inhalte des Handbuches sind so gewählt, dass Reflexionen unterschiedlicher Personen und Institutionen, die mit dem Modellversuch „Demokratie lernen und leben" und insbesondere mit dem Qualifizierungsprogramm befasst waren, aufgenommen wurden, um der Vielfalt der Inhalte und Aktionen soweit wie möglich gerecht zu werden.

Oktober 2007
Autorinnen und Autoren: Boris Angerer, Sabinde Backes, Veronika Brandstätter, Johanna Dietrich, Wolfgang Edelstein, Wolfgang Emer, Susanne Frank, Dieter Frey, Katharina D. Giesel, Irene Heinzelmann-Arnold, Gerhard Himmelmann, Regine Hartung, Michael Rump-Räuber, Dagmar Schreiberm anne Sliwka, Wolfgang Steiner, Viola Tomaszek
Umfang: 192Seiten
Preis: 12,00 Euro (inklusive Ordner undVersandkosten)



Weitere Informationen finden Sie auf dem Bildungsserver Berlin-Brandenburg (bbb).
  
 
  1. Hilfe zu Schnellzugriffstasten
  2. globale Berlin.de Navigation
  3. lokale Navigation dieser Seite
  4. Inhalt dieser Seite
  5. Service und Kontakt
  6. Druckversion